Erfahrungsbericht: Der erste Druck auf Alu-Dibond über ZOR.com

Durch meine schöne Altbauwohnung bin ich mit viel Platz an den Wänden gesegnet. Deswegen hänge ich mir immer wieder gerne Drucke von meinen Lieblingsbildern auf. Jetzt hatte ich sogar die Möglichkeit, einen Druck von ZOR.com zu testen, was mich zu meiner ersten Bestellung auf Alu-Dibond veranlasste.

Sonst habe ich immer Drucke als klassische Leinwand mit Keilrahmen bevorzug, da ich diesen leicht dreidimensionalen Effekt durch den (mindestens) 2cm breiten Rahmen bevorzuge. Durch entsprechend hohe Wände entsteht so eine schöne Raumwirkung bei mir. Bei ZOR.com steht diese Möglichkeit leider nicht zur Verfügung, jedoch kann man aus drei anderen Varianten wählen: Es stehen Aluminium-Dibond, Acrylglas und Forex/PVC zur Auswahl. Da ich schon öfter mal über Alternativen nachgedacht hatte und dabei immer wieder auf Alu-Dibond gestoßen bin, entschied ich mich für diese Variante.

In den nächsten Tagen sollte also ein Bild aus meinem eben erst vergangenen Australien-Urlaub den Weg zu mir finden… 60x40cm auf Alu-Dibond, welches mir als Medium noch gänzlich unbekannt war.

Bestellvorgang & Lieferung

Das Hochladen von Fotos, der Qualitätscheck und die Auswahl des gewünschten Formats findet bei ZOR.com auf die gleiche Weise statt, wie in anderen Online-Shops auch. Das Handling ist unkompliziert und leicht verständlich, und mit direkter Preisangabe für verschiedene Formate und Größen. Mit einem Klick kann man zudem direkt ein günstiges System zur Wandbefestigung bestellen.

Bei den Liefermöglichkeiten ist dann DPD der einzige Weg, an seine Bestellung zu kommen. Hier kann man dann wählen zwischen der Lieferung an einen DPD-Paketshop oder der Lieferung nach Hause. Ich entschied mich für die Lieferung an den nächsten DPD-Shop, da ich tagsüber wahrscheinlich eh nicht zu Hause sein würde- und, weil die „Hauslieferung“ direkt mehrere Euro teurer sein würde. Drei Tage wird das Paket dann im Shop (in meinem Fall eine Wäscherei in der Nähe) behalten, bevor es zurückgeschickt wird. Ich schaffte es dann auch erst am dritten Tag und finde diese Lösung tatsächlich etwas unbequem.

Das Produkt

Zu Hause machte ich mich dann natürlich direkt daran, das Bild auszupacken. Ich war angenehm überrascht über die Polsterung (nicht zu viel und nicht zu wenig) und die generell gute Verpackung, die auch jeden noch so lieblosen Pakettransport gut überstehen würde.

Foto: „London Bridge“, Australien – Hier mehr zum Entstehungsort lesen.

Das Bild war dann natürlich wesentlich massiver, als die Leinwände, die ich sonst gewohnt war. Es fühlte sich sehr wertig an und war trotzdem ähnlich leicht, wie meine üblichen Leinwände. Die Kanten waren sehr exakt, aber nicht scharf oder unangenehm anzufassen. Die Oberfläche ist matt und von der Seite erkennt man (wie bei einer Leinwand auch) gut die Oberflächenstruktur.

Qualitativ ist an dem Produkt von ZOR.com absolut nichts auszusetzen. Es wird sich bei mir im Bad wunderbar an der Wand machen und in schöner Blickfang sein. Für solche Bestellungen würde ich immer wieder auf ZOR.com zurückgreifen. Auf der Seite der Preisübersichten wird auch deutlich wie viel günstiger dieser Anbieter gegenüber der Konkurrenz ist. Insgesamt halten sich auch die Versandkosten in Grenzen und so lange man Lieferung oder Abholung im DPD-Shop gut einplanen kann, gibt es hier nichts auszusetzen.

Im Rest der Wohnung hängen bei mir jedoch mehrere 120x80cm große Leinwände, die durch ihren Keilrahmen einfach eine andere Wirkung haben. Da es diese Möglichkeit (noch?) nicht bei ZOR.com gibt, würde ich mir länger überlegen, was ich an welcher Stelle als Alu-Dibond Druck aufhänge. Im Moment möchte ich nicht „mischen“ oder einen Großteil neu bestellen und bleibe daher bei den vorhandenen Leinwänden.

Für die Zukunft hat sich so mit ZOR.com allerdings eine gute Alternative zu den klassischen Leinwänden ergeben, die ich mit Sicherheit noch einige Male nutzen werde.

Teile Deine Gedanken zu diesem Beitrag...

Diese Seite benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.