Australien #5 – Südliche Ostküste

Wir arbeiteten uns entlang Australiens Ostküste weiter nach Süden vor und wurden mit dem sonnigen Anblick der Brücke belohnt. Vom Oxford Lookout hat man einen ersten guten Ausblick auf die Sea Cliff Bridge. Dafür, dass sie neben unserem heutigen Stellplatz in Shellharbour das einzige Tagesziel war, hatten wir schon einiges erlebt. Bis… ja bis plötzlich ein Schauer über uns hinweg zog. Was dieser kurze Regen nach sich ziehen sollte, merkten wir erst später…

Über die Sea Cliff Bridge fahren ist dann weitaus weniger spannend, als ihr Anblick. Deswegen hielten wir uns wirklich nahe der Brücke kaum auf. Am Sandton Point Beach stachen uns dann einige Surfer ins Auge, denen wir unsere Zeit widmeten.

Wir konnten von hier aus ebenfalls unbehelligt beobachten, wie eine Schlechtwetterfront aufzog, uns aber komplett verschonte. Wie diese tiefhängenden Wolken über den Berg hinaus aufs Meer zogen, war schon ein imposanter Anblick.

Sonnenuntergang in Shellharbour

Shellharbour sollte unser heutiges Domizil werden. Nachdem wir angekommen waren, machten wir es uns am Camper gemütlich und warteten noch ein bisschen, bis wir zum Strandspaziergang aufbrachen. Dies erwies sich als goldrichtig, denn am Strand wurden wir von einem schönen Sonnenuntergang begrüßt.

Australiens Ostküste hatte uns alleine an diesem einen Tag schon so viele schöne Seiten gezeigt… Wir konnten gespannt darauf sein, was es morgen alles zu entdecken gab. Dann wollten wir Wollongong erkunden und uns auf den Weg zu einem ganz besonderen Campingplatz machen.

Teile Deine Gedanken zu diesem Beitrag...

Diese Seite benutzt Cookies um die Nutzerfreundlichkeit zu verbessen. Durch Deinen Besuch stimmst Du dem zu.